> Erfolgsgeschichten > Sonja (52) und Stefan (55)

Zürich

Blumen sagen mehr als Worte

Sonja (52, selbstständig) lernte Stefan (55, Lehrer) über Parship.ch kennen. "Was für ein Kerl", dachte sich Sonja, als Stefan sie beim ersten Date mit einem Strauss Rosen überraschte. Man ist eben nie zu alt für die Liebe. Sonja und Stefan haben uns ihre persönliche Liebesgeschichte geschickt:

Blumen © Istockphoto.com

Sonja: „Nach fünf Jahren Single Dasein, wurde mir klar: ich will nicht mein übriges Leben alleine verbringen. Da mir die Fernsehwerbung von Parship sympathisch war, habe ich mich einfach mal da eingeloggt. Schon nach den ersten Tagen gab es interessante Kontakte. Es hat sich aber kein Treffen daraus ergeben. Nach drei Monaten Parship hatte ich schon fast ein bisschen die Hoffnung aufgegeben, meinem Traumprinz zu begegnen. Aber dann fiel mir ein Neumitglied auf. 79 Maching-Punkte und auf seinem Profil waren nur zwei Fragen beantwortet. Nicht gerade erfolgsversprechend. Und trotzdem war da auf dem verschwommenen Foto etwas, das mich angezogen hat. Nun gut, ich probier’s einfach, habe ich mir gedacht. Die Antwort kam prompt und wir haben uns auch gleich nach zwei Mails zum Apéro verabredet.

Ob er wohl überhaupt kommt, habe ich mich gefragt. Wir hatten nicht einmal die Handynummer ausgetauscht. Aber er stand schon pünktlich vor dem Restaurant in dem wir uns verabredet hatten. ‘Was für ein Kerl!‘ dachte ich. Aus der geplanten Stunde wurde ein ganzer Abend! Danach war klar, dass wir uns wieder treffen wollten. Am nächsten Morgen läutete es unerwartet in meinem Geschäft an der Tür und mein Prinz stand mit einem Strauss roter Rosen da. Das war ein schönes Zeichen und ich habe mich riesig darüber gefreut! Seit dem ersten Treffen sind nun drei Monate vergangen. Die halbe Menagerie von meinem Partner ist schon bei mir eingeräumt und wir planen eine gemeinsame Zukunft. Für die Liebe ist es nie zu spät und ich bin dem Leben dankbar für dieses Glück."

Stefan: „Im Februar 2015 meldete ich mich bei Parship an. Bereits nach zwei Tagen erhielt ich eine Nachricht von ihr. Obwohl unsere Profile nicht übermässig viele Matching-Punkte aufwiesen, hatte sie den Mut mir ein paar aufmunternde Zeilen zu schreiben. Ich durfte ihre Fotos anschauen und dachte eigentlich sofort, dass ich sie kennen lernen muss. Zu meinem grossen Glück ging sie auf meinen Vorschlag, uns möglichst bald zu treffen, sofort ein und wir verabredeten uns in ihrer Stadt. Ich wusste schon nach unserem ersten Date, dass sie der Engel war, auf den ich mein ganzes Leben gewartet hatte. Der Zufall wollte es, dass ich am nächsten Tag wieder in ihrer Nähe war und ich wollte ihr unbedingt durch ein Zeichen mein Interesse an ihr zeigen - aus diesem Grund brachte ich ihr einen Strauss rote Rosen, weil Blumen mehr sagen als Worte. Die Wanderung, die wir zusammen am darauf folgenden Sonntag unternahmen, begeisterte mich und mein Herz wurde durch ihre einfühlsame Art zu tiefst berührt - ich liebe sie!“

Weitere Erfolgsgeschichten aus Zürich:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Forum
Ratgeber

Der Ex-Partner meldet sich wieder – Wie soll man damit umgehen?

Die Nachricht vom Ex: Sie kommt unerwartet und lässt viele Fragezeichen zurück. 
Mehr erfahren

Date

Nach einem Date fragen

Wie fragt man eigentlich nach einem Date? Hier sind Tipps und Strategien versammelt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)